Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Projekte > Ausgewählte Einzelprojekte > P-3C ORION 

Seefernaufklärungsflugzeug P-3C ORION

Das Foto zeigt das Seefernaufklärungsflugzeug Orion über dem Meer.

Seefernaufklärer P-3C Orion (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

P 3-C ORION im Einsatz der Mission: Operation Enduring Freedom (OEF)

Seit dem Erreichen der Initial Operation Capability (IOC) im November 2007, befindet sich das Waffensystem P 3-C ORION im Rahmen der Mission Operation Enduring Freedom (OEF) im Einsatz und hat dabei seine Leistungsfähigkeit voll unter Beweis gestellt.
Die Bundeswehr verfügt über 8 Flugzeuge des Typs P 3-C ORION, die im Jahre 2006 von den Niederlanden erworben wurden und beim Marinefliegergeschwader 3 „Graf Zeppelin“ (MFG 3 GZ) stationiert sind. Die P 3-C löste die 40 Jahre alten Luftfahrzeuge vom Typ BREGUET ATLANTIC BR 1150 ab, die nach und nach außer Dienst gestellt wurden.

Die Lockheed P-3 ORION ist ein viermotoriges, propellergetriebenes Flugzeug, das weltweit als Seeaufklärer und U-Boot-Jagdflugzeug eingesetzt wird. Die P3-C ORION ist durch ihre Ausstattung mit Systemen zur Datenkommunikation im Sinne einer vernetzten Operationsführung (NetOpFü) im Verbund einsetzbar. Somit trägt das Waffensystem als „Force Multiplier“ in erheblichem Maße zur Information-, Führungs- und Wirküberlegenheit der Streitkräfte bei. Im Rahmen von Routineinspektionen werden durch Lebensdauer erhaltende und -steigernde Maßnahmen, Obsoleszenzen im Bereich Kommunikation, Navigation und Struktur Rechnung getragen.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 23.02.15


https://www.baainbw.de/portal/poc/baain?uri=ci%3Abw.baain.projekt.einzelp.p3corio