Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Projekte > Ausgewählte Einzelprojekte > Airbus A400M > Technische Daten 

Technische Daten

Leistungsmerkmale

Der A400M ist ein propellergetriebener, viermotoriger Schulterdecker mit T-Leitwerk, Einziehfahrwerk und Druckkabine.

Der Laderaum ist so ausgelegt, dass die von der Bundeswehr definierten Lasten verladen werden können.

Das Flugzeug kann über längere Strecken im Tiefflug und zum Absetzen von Lasten oder Fallschirmspringern eingesetzt werden. Das A400M-Grundmodell kann mit modularer, zusätzlicher Ausstattung von den Nationen individuell konfiguriert werden. So ist eine Verwendung als Tanker und Krankentransporter (MEDEVAC) durch Einrüstung entsprechender Kits möglich und von Deutschland vorgesehen, ebenso wie eine elektronische Selbstschutzausstattung zur Erhöhung der Überlebensfähigkeit gegenüber feindlicher Luftabwehr.

nach oben

Auslegung

Auslegung
Maximale Nutzlast bei 2,25 g32 Tonnen
Maximale Nutzlast bei 2,5 g25 Tonnen
Reisegeschwindigkeit in Reiseflughöhe (s. u.)Mach 0,68
Operationelle Startstrecke2.000 Meter
Operationelle Landestrecke1.100 Meter
Reiseflughöhe31.000 ft (ca. 9.440 Meter)

nach oben

Abmessungen

Abmessungen
Spannweite42,4 Meter
Gesamtlänge45,0 Meter
Höhe14,6 Meter
Flügelfläche221,5 Quadratmeter

nach oben

Laderaum

Laderaum (Mindestmaße)
Länge (ohne Rampe)17,7 Meter
Rampenlänge5,4 Meter
Höhe3,85 Meter
Breite am Boden4,0 Meter

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 27.11.14


https://www.baainbw.de/portal/poc/baain?uri=ci%3Abw.baain.projekt.einzelp.a400m.technis