Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > WTD 61 > Aufgaben > Betrieb von instrumentierten Erprobungsträgern mit Testbesatzungen und Testflugingenieur/-innen 

Betrieb von instrumentierten Erprobungsträgern mit Testbesatzungen und Testflugingenieur/-innen

Die WTD 61 betreibt eigene Erprobungsträger. Testflugingenieurinnen und -ingenieure sowie Testpilotinnen und -piloten der Dienststelle sind bei den Erprobungsaufträgen von Anfang an in die Programme eingebunden.

Betrieb von instrumentierten Erprobungsträgern

Alle zu bewertenden Flugzeugtypen stehen der WTD 61 als Erprobungsträger mit modernsten Flugzeug- Messanlagen für die Erprobung der Flugeigenschaften und Flugleistungen sowie für die Erprobung sämtlicher Subsysteme, Waffen und Waffenleitanlagen zur Verfügung.

Sämtliche Änderungen an Luftfahrzeugen oder Luftfahrtgerät erfordern Nachweise für Qualifikation und Musterprüfung. Um diese Nachweisführung erstellen zu können, werden bei der WTD 61 die erforderlichen Boden- und Flugversuche durchgeführt, da diese Nachweise in der Regel auf reproduzierbaren Messdaten beruhen müssen.

Sequenz, Umfang und Wirtschaftlichkeit erfordern daher einen permanenten Bestand an Erprobungsträgern, dessen Umfang sich aus diesen musterspezifischen Aufgaben ergibt. Entsprechend der vorzunehmenden Erprobungen werden die Erprobungsträger speziell vorbereitet und messtechnisch ausgerüstet. Natürlich werden auch sämtliche Reparatur- und Instandhaltungsmaßnahmen bei der WTD 61 ausgeführt.

nach oben

Testbesatzungen und Testflugingenieur/-innen

Testflugingenieur/-innen, Fachingenieur/-innen, Techniker/-innen und fliegendes Personal (Pilotinnen/Piloten, Waffensystemoffizierinnen und-offiziere, Bordtechniker/-innen) der WTD 61 sind bei den Flugversuchen sowie bei den regelmäßig stattfindenden Kampagnen beteiligt.

Während der Erprobungsphasen ist eine intensive Vorbereitung der Flüge notwendig. Alle Beteiligten arbeiten schon hier, ebenso wie beim weiteren Erprobungsverlauf, eng zusammen.

Besonders zeit- und arbeitsintensiv sind die regelmäßig stattfindenden, oft mehrwöchigen Kampagnen, die meist auf auswärtigen Testgeländen durchgeführt werden.

Die Testbesatzungen und Testflugingenieur/-innen erhalten für die Wahrnehmung ihrer Aufgaben eine spezielle Flugversuchsausbildung.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 11.10.18


https://www.baainbw.de/portal/poc/baain?uri=ci%3Abw.baain.diensts.wtd61.aufgabe.betrieb1