Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > WTD 61 > Aufgaben > Betrieb von Messanlagen und Messeinrichtungen inkl. Datenauswertung 

Betrieb von Messanlagen und Messeinrichtungen mit Datenauswertung

Moderne Messanlagen und Messverfahren sowie schnelle und effektive Datenauswertung sind Grundvoraussetzung für die Durchführung der verschiedenen Erprobungen bei der WTD 61

Die verschiedenen Labors und Erprobungsträger sind mit oft aufwendigen Messmitteln ausgerüstet. Sie werden sowohl für die Datenerfassung als auch die Übertragung, Aufbereitung und Verarbeitung verwendet und befinden sich auf dem neuesten Stand der Technik.

Neben den bord- und bodenseitigen Messgeräten verfügt die WTD 61 auch über optische und elektronische externe Messmittel wie Kinotheodolite und ein GPS-Flugbahnvermessungssystem mit Mehrfachzielerfassungsmöglichkeit und DGPS-Fähigkeit, die Flugbahn-, Positions- und Lagevermessung mit hoher Präzision ermöglichen.

Die WTD 61 verfügt zur Zeit über 11 GPS-Pod-Systeme (für Kampfflugzeuge) und zwei Plates für Transporter- bzw. Hubschrauber-Anwendungen.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 11.10.18


https://www.baainbw.de/portal/poc/baain?uri=ci%3Abw.baain.diensts.wtd61.aufgabe.betrieb