Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Projekte > Ausgewählte Einzelprojekte > NH90 > Programm 

Programm

Vertragspartner des NH90-Programms sind als Auftraggeber für die beteiligten Programm-Nationen die NAHEMA (NATO Helicopter Management Agency; Internationales Programmbüro in Aix-en-Provence, Frankreich) sowie als Auftragnehmer die NHI (NATO Helicopter Industries; Firmenkonsortium aus Firmen der beteiligten Länder: Airbus Helicopters Deutschland (AHD), Airbus Helicopters S.A.S, AgustaWestland und Fokker). Der deutsche Arbeitsanteil an der Fertigung beträgt ungefähr 31%.

Der Erstflug des Prototypen PT1 erfolgte im Dezember 1995, der letzte der insgesamt fünf Prototypen (PT5, Marineversion) hatte seinen Erstflug im Dezember 1999.

Die Programmpartner beschaffen national angepasste Serienvarianten. Für die Bundeswehr wurden ursprünglich 122 NH90 in der Variante TTH u.a. als Ersatz für die UH-1D bei Luftwaffe und Heer bestellt.
Im Rahmen der Neuausrichtung der Bundeswehr wurde auf Basis einer seitens Deutschlands mit dem Auftragnehmer getroffenen „Rahmenvereinbarung Hubschrauber“ eine Vertragsänderung zum bestehenden NH90-Vertrag durch die NAHEMA unterschrieben. Ergebnis dieser Vertragsänderung ist eine Reduzierung der Stückzahlen auf 82 NH90 TTH ausschließlich für das Heer und die Beschaffung von 18 Marinetransporthubschraubern NH90 NTH SEA LION zur Ablösung der Mk41 SEA KING sowie die Vereinbarung einer Option zum Kauf von weiteren 22 NH90 TTH.

Neben den vier verbleibenden Gründernationen ist in den Folgejahren Belgien dem Programm NH90 beigetreten. Schweden, Finnland, Norwegen, Griechenland, Australien, Neuseeland, Spanien kooperieren in der Nutzungsphase als sog. NH90 „Community“ der Exportstaaten eng mit den Gründernationen. Weiterhin nutzen Oman und Griechenland den NH90 in ihren Streitkräften. Katar ist aktuell ein weiterer Kaufinteressent.

Für Deutschland wurden bisher mehrere NH90 in unterschiedlichen Konfigurationen ausgeliefert. Der Zulauf der Hubschrauber NH90 TTH, der Ende 2006 mit Auslieferung des ersten Hubschraubers begonnen hat, ist bis 2021 vorgesehen.

Die Auslieferung des NH90 NTH SEA LION soll 2019 beginnen und bis 2022 abgeschlossen sein.


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 21.08.15


http://www.baainbw.de/portal/poc/baain?uri=ci%3Abw.baain.projekt.einzelp.nh90.program