Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Projekte > Concept Development and Experimentation - CD&E 

CD&E - Concept Development and Experimentation

Grafik CD&E-Ablauf
Grafik CD&E-Ablauf (Quelle: BAAINBw)Größere Abbildung anzeigen

Concept Development and Experimentation (CD&E) ist eine Methode, die dazu dient, inhärentes Innovationspotential frühzeitig zu erkennen, auf Relevanz für die Bundeswehr zu prüfen sowie die Realisierbarkeit zu bewerten. CD&E untersucht in einem iterativen Prozess von wechselseitiger Konzeptentwicklung und experimenteller Überprüfung innovative Ideen auf ihren operationellen Nutzen für die Bundeswehr. Innovative Konzeptideen für CD&E können aus allen Bereichen der Bundeswehr, der Forschung und der gewerblichen Wirtschaft kommen. Sie können sich aus der systematischen Auswertung der Erkenntnisse von Einsätzen und Übungen der Streitkräfte, aus anderen CD&E-Programmen zum Beispiel der NATO oder aus dem technologischen Fortschritt ergeben.

Der Rüstungsbereich nimmt entsprechend seinen jeweiligen Zuständigkeiten aktiv am CD&E Prozess teil und unterstützt wesentlich den mit der Wehrtechnischen Industrie, der Wissenschaft und der Forschung zu führenden Dialog.

Konzeptideen zu CD&E sind nicht mit Vorschlägen zu Forschung-und-Technologie-Vorhaben (F&T) zu verwechseln: Bei CD&E werden Prozesse und Strukturen der Streitkräfte, die durch neue technologische Möglichkeiten unterstützt werden, untersucht. Im Schwerpunkt des Erkenntnisinteresses stehen Fähigkeitslücken und die Möglichkeiten, diese zu schließen.

Das Einreichen einer Konzeptidee aus der Forschung und gewerblichen Wirtschaft ist an eine formale Bekundung gebunden.

Zuständig für die Annahme und Bearbeitung  dieser Konzeptideen die Annahmestelle im Rüstungsbereich:

Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr
Referat T 1.6
F&T AB „Informationsgewinnung, System Bw“, Modellbildung & Simulation, CD&E, M&S Grundsatz und Technologien
Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1
56073 Koblenz

E-Mail:

Fußzeile

nach oben

Stand vom: 26.07.18


http://www.baainbw.de/portal/poc/baain?uri=ci%3Abw.baain.projekt.cde