Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > WTD 91 > Aufgaben 

Aufgaben der WTD 91

Während der zurück liegenden 40 Jahre entwickelte sich die Dienststelle zu einer vielseitig genutzten Institution für die Untersuchung, Erprobung und Bewertung von

  • Waffen und Waffensystemen, Munition aller Art, Raketen und Lenkflugkörpern und Drohnen,
  • optischem und optronischem Gerät zur Aufklärung und Feuerleitung, akustischen Apparaturen sowie meteorologischem und geodätischem Gerät,
  • Schutzbauten und Schutzeinrichtungen, Angelegenheiten des Panzerschutzes.

Heute ist die WTD 91 ein gefragter und kompetenter Partner für die Erprobung von Waffen und Munition und verfügt auf diesem Gebiet über die alleinige Fachkompetenz im gesamten Rüstungsbereich. Ihre Stärke liegt in der Fähigkeit, nahezu alle Tätigkeiten, die zu den Untersuchungen eines Waffensystems gehören - Spezifizieren, Erproben, Messen, Analysieren, Bewerten - ausführen zu können.

Die traditionelle Aufgabe der technischen Erprobung - die Ermittlung und Überprüfung der technischen Grunddaten, die Prüfung der Leistungsfähigkeit, der Funktionstüchtigkeit und der Betriebssicherheit - hat im Laufe der Jahre eine erhebliche Erweiterung erfahren und umfasst nun auch

  • die Durchführung von Forschungs- und Technologievorhaben,
  • die Steuerung von Entwicklungsvorhaben bei der Industrie,
  • die Durchführung von Güteprüfungen, insbesondere Pilotlosprüfungen,
  • die Untersuchung von fremdem Wehrmaterial,
  • die Erledigung unterschiedlichster Aufgaben für Dritte (zum Beispiel andere Ministerien, Institute, Firmen, Kriminalämter, Staatsanwaltschaften) und
  • die Vertretung von Belangen des deutschen Rüstungsbereiches in nationalen und internationalen Gremien.

Daneben verfügt die WTD 91 in den Bereichen Ballistik, Akustik, Optronik, Meteorologie und Munitionsverpackung über die alleinige Fachkompetenz im Rüstungsbereich.

Das Fachzentrum Explosivstoffe der WTD 91 ist darüber hinaus die innerhalb des Rüstungsbereichs allein zuständige Stelle für die Qualifikation und sicherheitstechnische Bewertung militärischer Explosivstoffe und für die zentrale Munitionsüberwachung der Bundeswehr.

Neben den Aufträgen aus dem Rüstungsbereich werden auch Untersuchungen/Erprobungen für externe Kunden ausgeführt.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 27.11.14


http://www.baainbw.de/portal/poc/baain?uri=ci%3Abw.baain.diensts.wtd91.aufgabe