Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > WIWeB > Aufgaben 

Aufgaben des WIWeB

Das WIWeB ist das Kompetenzzentrum für Sicherheit und Technologie in Technik und Chemie der Werk- und Betriebsstoffe der Bundeswehr und Industrie. Diese Kompetenz ist bestätigt durch die Akkreditierung (DIN EN ISO/IEC 17025) des Deutschen Akkreditierungsrates (DAR) für die Mehrzahl der beim WIWeB durchgeführten Prüfverfahren.

Auf dieser Basis erarbeitet und stellt das WIWeB wissenschaftliche und technologische Grundlagen und Methoden bereit zur Untersuchung und Beurteilung der anwendungsbezogenen chemischen, physikalischen und sicherheitstechnischen Eigenschaften von Werk- und Betriebsstoffen sowie von Textilien und Chemikalien.

Die Kernaufgaben des WIWEB basieren auf:

nach oben

Forschung und Entwicklung

Das Bild zeigt eine Anhäufung von metallischen Teilen

Gebrochene Warmzugproben (Quelle: Bundeswehr/WIWeB)Größere Abbildung anzeigen

  • Unabhängige Urteils- und Beratungsfähigkeit,
  • Fachkompetenz für künftige militärische Anwendungen und geplante Entwicklungen,
  • Minderung von Entwicklungsrisiken.

nach oben

Wehrmaterial in der Nutzung

Das Bild zeigt das Hauptfahrwerk eines Kampfflugzeuges vom Typ Phantom

Gebrochenes Hauptfahrwerk (Quelle: Bundeswehr)Größere Abbildung anzeigen

  • Schadensfrüherkennung, Zustandsüberwachung,
  • Schadensanalysen,
  • Reparaturmaßnahmen, Lebensdauerprognosen,
  • Umweltschutz, Arbeitssicherheit.

nach oben

Gesetzliche Aufgaben/Qualitätssicherung

Das Bild zeigt ein Zertifikat des Wehrwissenschaftlichen Institutes für Werk- und Betriebsstoffe

WIWeB-Zertifikat (Quelle: Bundeswehr/WIWeB)Größere Abbildung anzeigen

  • Güteprüfung,
  • Betriebsstoffüberwachung,
  • Arbeitsschutzrecht.
  • Typ- und Musterprüfung,
  • Qualifikationsprüfung.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 13.01.15


http://www.baainbw.de/portal/poc/baain?uri=ci%3Abw.baain.diensts.wiweb.aufgabe