Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Dienststellen > DtVSt USA/CAN > Organisation 

Die organisatorische Struktur der DtVStRü USA/Ka

Organisatorisch gliedert sich die DtVStRü USA/Ka in eine Verwaltung, einen wirtschaftlichen und drei technische Bereiche, die das Aufgaben- und Tätigkeitsspektrum abdecken. Die Verbindungs- und Programmbüros sind organisatorisch in die beiden technischen Bereiche 010 und 020 eingegliedert. Eine Ausnahme stellt das Rolling Airframe Missile Program Office dar, das aufgrund seiner Bedeutung und des Personalumfangs als eigener Bereich 040 der Dienststelle zugeordnet ist.

nach oben

Bereich 010 - Ausrüstung und Technologie Luftfahrt, See, Lenkflugkörpertechnik und Querschnitt

In diesem Bereich werden, neben der Verbindungstätigkeit in den Technologiefeldern Luftfahrt, See, Lenkflugkörpertechnik und Querschnitt, die Projektaufgaben in den Kooperationsvorhaben PATRIOT und EURO HAWK wahrgenommen. Zu den weiteren Aufgaben des Bereichs gehören die amtliche Qualitätssicherung bei Lieferanten in den USA und Kanada, die Verbindungstätigkeit zum amerikanischen Güteprüfdienst DCMA , die Unterstützung des Foreign Comparative Testing Programs sowie die Koordination der Personalaustauschprogramme.

nach oben

Bereich 020 - Ausrüstung und Technologie Land, Aufklärung, Führung und Kommunikation

Der Bereich leistet, neben der Verbindungstätigkeit in den Technologiefeldern Land, Aufklärung, Führung und Kommunikation, projektbezogene Arbeit bei der Auswertung fremden Wehrmaterials, den Kooperationsprojekten Guided Multiple Launch Rocket System (GMLRS), Multifunctional Information Distribution System (MIDS) und Global Positioning Systems Directorate (GPS Directorate).

nach oben

Bereich 030 - Rüstungswirtschaft

Der Schwerpunkt der Bereichstätigkeit besteht in der Beschaffung von Rüstungsgütern und Ersatzteilen im Rahmen von Foreign Military Sales (FMS) und Direktverträgen in den USA und Kanada. Neben der Beschaffung werden aber auch Instandsetzungen beauftragt, Marktsichtungen und Preisvergleiche durchgeführt, Verwertungen abgewickelt, allgemeine Amtshilfe geleistet und deutsche Rüstungsinteressen in internationalen Gremien vertreten. Darüber hinaus werden Beschaffungen für den Eigenbedarf und für andere deutsche Dienststellen im gleichen Ressort durchgeführt.

nach oben

Bereich 040 - Programmbüro Rolling Airframe Missile (RAM)

Der Bereich ist integrierter Bestandteil des deutsch-amerikanischen Rolling Airframe Missile Program Office, abgekürzt RAMPO, in Arlington, Virginia. Der deutsche RAM-Bevollmächtigte für das Waffensystem in den USA ist stellvertretender Programmmanager und verantwortlich für die bilateralen deutschen Projektanteile. Bearbeitet wird das Projekt in allen Phasen des Materialentstehungsganges von der Projektierung bis zur Nutzung.

nach oben


Fußzeile

nach oben

Stand vom: 27.11.14


http://www.baainbw.de/portal/poc/baain?uri=ci%3Abw.baain.diensts.dtvstru.organis