Startseite Bundeswehr

Sie sind hier: Startseite > Aktuelles 

Aktuelles aus dem Bereich des Bundesamtes für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen aus dem Bereich des BAAINBw und seiner Dienststellen.

  • Blick auf eine am Boden stehende C-130J. - Link öffnet neues Fenster

    Erste C-130J für einen außergewöhnlichen Verband

    Am 15. Januar 2018 hat Lockheed Martin die erste Maschine des Typs C-130J an Frankreich ausgeliefert. Ab 2021 wollen Deutschland und Frankreich insgesamt zehn Flugzeuge dieses Typs im französischen Évreux gemeinsam betreiben.


  • Puma schießt Lenkflugkörper MELLS ab - Link öffnet neues Fenster

    Am langen Draht: Der Milan-Nachfolger MELLS im Test

    An der Wehrtechnischen Dienststelle 91 in Meppen wird alles getestet, was in der Bundeswehr mit Schießen zu tun hat. Auch das Panzerabwehrsystem MELLS, das die Milan ablösen soll.


  • Bürogebäude am Rheinufer

    Mehr Flugstunden für Hubschrauberpiloten

    Um zusätzliche Ausbildungs­kapa­zitäten zu schaffen, hat das Bundesamt für Ausrüstung, Informations­technik und Nutzung der Bundes­wehr am 19. Dezember die Firma ADAC Luft­fahrt­technik GmbH (ALT) aus St. Augustin beauftragt, der Bundes­wehr 6.500 Hubschrauber­flug­stunden zur Verfügung zu stellen.


  • Eine Drohne während eines Landeanfluges

    Heron fliegt weiter in Mali und Afghanistan

    Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) hat am 19. Dezember in Koblenz die Verträge zum Einsatz des unbemannten Aufklärungsflugzeugs Heron 1 in Mali und Afghanistan mit der Firma Airbus Defence & Space Airborne Solutions verlängert.


  • Ein Soldat steht in einer Halle vor einem Eurofighter während einer Rede an einem Pult. - Link öffnet neues Fenster

    Übergabe GBU-48 an die Luftwaffe

    Am 18. Dezember 2017 hat das BAAINBw die Bombe GBU-48 in Nörvenich an die Luftwaffe übergeben. Damit kann der Eurofighter jetzt auch Bodenziele bekämpfen.


  • Eine weißblaue Hubschrauberdrohne steht auf einem Feldweg.

    Hubschrauberdrohne erkundet Landezonen

    Wie klärt man militärische Landezonen für Hubschrauber auf, ohne das Leben von Soldatinnen und Soldaten oder den Hubschrauber selbst zu gefährden? Das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung hat dazu erfolgreich umfangreiche Versuche mit einem unbemannten Hubschrauber durchführen lassen.


  • Brigadegeneral Koltermann spricht ins Mikrofon, neben ihm sitzen zwei weitere Herren.

    Das BAAINBw auf der Berliner Sicherheitskonferenz

    Die Berliner Sicherheitskonferenz ist mittlerweile zu einer bedeutenden Plattform für den internationalen Austausch zu Fragen der Sicherheits- und Militärpolitik geworden. Auch das Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) beteiligte sich an der Konferenz, die am 28. und 29. November in Berlin stattfand.


  • RABE fährt auf Schotterpiste.

    Neuer RABE im Video-Test

    RABE – das steht für Roboter zur Aufklärung, Beobachtung und Erkundung im Ortsbereich. Und genau das soll die neue vom Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr beschaffte, bodengebundene Drohne der Bundeswehr können.



Fußzeile

nach oben

Stand vom: 20.12.17


http://www.baainbw.de/portal/poc/baain?uri=ci%3Abw.baain.aktuell